Zu immer größerer Beliebtheit mausert sich das "Auflage-Schießen"

Seit 2014 haben wir auch eine Auflage-Mannschaft die mit Begeisterung bei der Sache ist.

Hier ein kleiner Auszug aus den wichtigsten Regeln zum Auflage-Schießen

 

Neu: Auflageschießen ist ab dem 51. Lebensjahr möglich. Entscheidend ist das Geburtsjahr. Siehe Jahrgangsblatt.

Jahrgangstabelle für das Sportjahr 2018
(vom 1.Januar/01.10.17 bis 31. Dezember 2018)


Auflagewettbewerbe
Senioren I m/w (51-60) 1958 – 1967 70/71
Senioren II m/w (61-65) 1953 – 1957 72/73
Senioren III m/w (66-70) 1948 – 1952 74/75
Senioren IV m/w (71-75) 1943 – 1947 76/77
Senioren V m/w (76 u. älter) 1942 und früher 78/79

Senioren I und II stehend

Senioren III - V sitzend


Achtung
Zur Berechnung der Rundenwettkämpfe und Meisterschaften 2019 (beginnend
am 01.Oktober 2018) ist die Jahrgangstabelle für 2019 zu verwenden.

 

Bei Wettkämpfen werden in der Regel 30 Wertungsschüsse in 45min. - elektr. Stände ( 55min. bei Zuganlagen) 

abgegeben, die Schussentfernungen sind je nach Schusswaffe unterschiedlich

 Luftgewehr 10m
Luftpistole 10m
Armbrust 10m
Zimmerstutzen 15m
KK-Gewehr 50m
KK-Gewehr 100m

 Die Auflagen müssen aus Rundmaterial mit maximal 50mm Durchmesser oder aus Halbrundmaterial

mit 25mm im Radius und einer Länge von mindestens 100mm ausgestattet sein.

Die Auflagen dürfen mit glattem nicht haftendem Material/Flüssigkeit verkleidet/behandelt sein.

 

Bei der Gaumeisterschaft 2015 in Walchshofen hat sich Hoch Hans-Peter für die Oberbayerische Meisterschaft in Hochbrück qualifiziert.

Am 8.5.2015 wird er in Hochbrück antreten.

 

 

Unsere erste Auflagemannschaft 2014

Die Auflage-Schützen:  von Links: Schlämmer Rudolf, Böck Karl jun., Ballas Max, Schlecht Peter,

Gamperl Konrad, es fehlt Hoch Hans-Peter.